Skip to main content

Über Import und Export

Mit Paligo können Sie bestehende Inhalte in verschiedenen Formaten importieren, darunter HTML, DocBook, DITA, Microsoft Word, Paligo Export Format (XML), Atlassian Confluence, MadCap Flare, Zendesk Guide (Helpcenter) und mehr. Einige können direkt importiert werden, in anderen Fällen müssen Sie die Inhalte zunächst in ein anderes Format konvertieren und dann importieren.

Was von einem Format in ein anderes importiert werden kann, unterliegt stets einigen Einschränkungen; einige Importformate funktionieren besser als andere. Generell gilt: Je strukturierter das Legacy-Format, desto vollständiger der Import.

Wenn ein Import zu groß ist, empfiehlt Paligo, den Import in kleinere Pakete aufzuteilen. Variablensätze, die in früheren Importen enthalten waren, werden dupliziert, sofern keine Variablensatz-ID in „Einem vorhandenen Variablensatz zuordnen“ eingegeben wird, siehe Importassistenten verwenden und Variablensatz-ID finden.

Sie können jedoch nur einen Variablensatz zuordnen. Bei einem Import mit mehreren Variablensätzen werden also die anderen dennoch dupliziert. Daher bietet es sich an, vor dem Export von Inhalten:

  • Die Variablensätze zu einem zusammenzuführen oder

  • Einen Variablensatz pro Importpaket zu verwenden

Match_Existing_Variable_Set_Option_small.jpg

Warnung

Ein Import ist nicht dasselbe wie eine Migration, sondern ein Tool, das den Migrationsprozess deutlich beschleunigt. Jeder Import muss jedoch immer manuell überprüft werden, um sicherzustellen, dass keine Inhalte fehlen oder in irgendeiner Weise fehlerhaft sind.

Anmerkung

Wenn Sie Inhalte importieren, erstellt Paligo nicht automatisch einen Snapshot der importierten Inhalte. Paligo empfiehlt, immer einen Snapshot in der Ressourcenansicht erstellen der importierten Inhalte zu erstellen, um eine archivierte Version zum Vergleich mit den von Ihnen vorgenommenen Änderungen zu haben.

Tipp

Informationen zu Übersetzungen finden Sie unter Ein Übersetzungspaket exportieren und Ein Übersetzungspaket importieren.

Voraussetzung für einen erfolgreichen Import ist, dass das Legacy-Format ausreichend gut strukturiert ist. Beachten Sie auch, dass Sie, wenn Sie aus unstrukturierten und nicht auf Topics basierenden Inhalten (wie Word) importieren, wahrscheinlich einen Großteil der Inhalte umschreiben sollten, um ihn auf Topics zu basieren, wiederverwendbar zu machen usw. Auch wenn die Importfunktion sehr gut funktioniert, sollten Sie daher immer sorgfältig abwägen, welche Strategie für Ihre Inhalte am besten ist.

Wenn Ihre Inhalte bereits gut strukturiert und in Topic-ähnliche Abschnitte unterteilt ist, können Sie sehr von einem Import profitieren, der Ihnen Zeit bei der Migration spart. Aber wenn viel umgeschrieben werden muss, profitieren Sie weniger, und der Import ist in einem solchen Fall vielleicht gar nicht sinnvoll.

„Intelligenter Import“ bedeutet, dass Paligo nicht einfach blind alle Ihre Inhalte importiert, sondern direkt eine Wiederverwendung ermöglicht.

Paligo kann in vielen Fällen intelligent erkennen, ob derselbe Inhalt bereits importiert wurde. Das heißt, Paligo erkennt, ob ein Topic oder Bild mit einem zuvor bereits importierten identisch ist. So erhalten Sie keine unnötigen Duplikate und Ihre Arbeit an der Wiederverwendung kann bereits während des Imports beginnen.

Damit Paligo Topics und Bilder erkennt, müssen sie identisch sein. Ist dies jedoch der Fall, wird das Topic oder Bild automatisch ignoriert und stattdessen das bereits im System vorhandene wiederverwendet.